Craniosacrale Therapie

Craniosakrale TherapieFrank Schäffer

Das craniosacrale System (abgekürzt CS) ist eine Entdeckung von Dr. Upledger. Er fand einen inneren Zusammenhang der Strukturen zwischen Schädelknochen (lat. Cranium), Wirbelsäule und Kreuzbein (lat. Sacrum). Dieses System mit seinen Gewebestrukturen schwingt in einem eigenen Rhythmus – langsamer als unser Atem und Puls.

Die craniosacrale Therapie spürt diesem Rhythmus nach. Durch sanfte Einwirkung versucht der Therapeut, die dem CS anhängenden Strukturen positiv zu beeinflussen und ausgleichend zu wirken. Auch hier ist die Aktivierung der Selbstheilungskräfte oberstes Ziel.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.