Vorträge

Kopfschmerz- und Migränetherapie aus Sicht der TCM –
ein Vortrag für Betroffene

Allein in Deutschland leiden über 10 Millionen Menschen unter Migräne-Symptomen.
Meistens kündigt es sich langsam an und steigert sich dann in ein Pochen oder Stechen im Schläfen-, Stirn- oder Nackenbereich oder hinter den Augen. Dazu kommt häufig Übelkeit, Licht- und Geräuschempfindlichkeit.
Migränepatienten haben oft schon eine lange Suche nach dem erlösenden Mittel oder nach einem Arzt, der Ihnen hilft, hinter sich.
Während die moderne westliche Schulmedizin wirksame Medikamente zur Akuttherapie kennt, ist die Prophylaxe der Migräne oft unbefriedigend .
Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) bietet den Patienten eine echte Therapie-Alternative bzw. -Ergänzung. Nach einer individuellen Analyse auch mittels Puls- und Zungendiagnose kann mit Akupunktur, Moxibustion (Wärmebehandlung der Akupunkturpunkte) und Chinesischer Kräuterheilkunde sowie Ernährungsberatung oft geholfen werden.

 

Gesund und fit durch den Winter
mit der traditionellen chinesischen Medizin

Besonders in der kalten Jahreszeit ist es wichtig, an Prophylaxe zu denken, um gesund und fit durch den Winter zu kommen. In diesem Vortrag erfahren Sie mehr über die verschiedenen Möglichkeiten, das Immunsystem zu stärken, um Erkältungen, Müdigkeit und Unausgeglichenheiten vorzubeugen und wie z. B. Ernährung, Bewegung, Kräutertherapie, Akupressur und Akupunktur aus Sicht der TCM beim Gesundbleiben unterstützen können.

Termine auf Anfrage 

Schreibe einen Kommentar