Zertifizierung zur „Singenden Gesundheitseinrichtung“

Die Heilpraktiker Frank Schäffer und Christa Schäffler freuen sich über eine ganz besondere Auszeichnung: Die Naturheilpraxis in Bad Aibling hat vom internationalen Netzwerk „Singende Krankenhäuser e.V.“ die Zertifizierung als „Singende Gesundheitseinrichtung“ erhalten.

Diese Initiative engagiert sich seit Anfang 2009 für die Verbreitung heilsamer und gesundheitsfördernder Singangebote an Krankenhäusern, Psychiatrien, Rehakliniken, Praxen, Altenheimen, Behinderten- und anderen Gesundheitseinrichtungen. 

Die Vision ist ein Gesundheitswesen, in dem den Menschen die heilsame Kraft des Singens erlebbar gemacht wird – mit dem Ziel, dass jeder Mensch im gesunden ebenso wie im kranken Zustand daraus schöpfen, seine Lebensqualität und Lebensfreude steigern und damit zur eigenen Gesundheit wesentlich beitragen kann. Gründer des gemeinnützigen Vereins ist der deutsche Musiktherapeut Wolfgang Bossinger. Zu den Mitgliedern des Netzwerks «Singende Krankenhäuser» mit Sitz in Stuttgart gehören inzwischen ca. 200 Einzelpersonen und 40 Einrichtungen. 

Die Naturheilpraxis von Frank Schäffer und Christa Schäffler bietet zweimal im Monat die Möglichkeit, in einer offenen Gruppe miteinander zu tönen, zu summen und zu singen. Mit einer kurzen Meditation beginnen die Singabende, bevor dann eingängige Lieder aus verschiedenen Kulturen dieser Erde teils mit einfachen Bewegungen angestimmt werden. 

Diese heilsamen Lieder tragen unter anderem dazu bei, Vertrauen in das eigene Ich zu gewinnen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Die Atmung vertieft sich, der Blutdruck sinkt, das Herz-Kreislaufsystem wird gestärkt. Auch die erhöhte Produktion von Immunglobulin A wurde nachgewiesen, was sich positiv auf das Immunsystem auswirkt.

Gemeinsames Singen fördert Kontakte, gibt das Gefühl von Verbundenheit und Zugehörigkeit und bringt Lebensfreude – für Kranke, wie auch für Gesunde. 

 


Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar